Das Portugiesische Das Italienische Das Spanische Das Englische Das Franzosische Das Deutsche

 

DIE OSTEOPOROSE: Ёѕ»ƒ≈ћ»ќЋќ√»я, DIE PROPHYLAXE UND DIE KAUSALEN MECHANISMEN

Ёпидемиологи€

Die Osteoporose - die Alterskurzung der Masse des Knochens und der Dichte, die die Aufnahmefahigkeit des Menschen zu den Bruchen schlie?lich vergrossert. Die modischen Bruche waren mit 20 % Vergro?erung der vollen Todlichkeit und 300 000 Krankenhauseinweisungen in 1995 verbunden. Au?erdem kostet die Gesundheit notwendig, um zurechtzukommen, die Bruche haben 13.8 Milliarden Dollar in jenem Jahr ubertreten.

Der Verlust der Knochenmasse ist mit dem Altern im sitzenden Menschen ununterbrochen. Die Frauen erreichen die Bruchigkeit vor den Mannern, weil sie mit den kleineren Knochen im Alter von 30 Jahren beginnen, und sie verlieren die Ermutigung эстрогена сращени€ die Knochen in менопаузе. Das Prozent von den Menschen mehr als 65 Jahre des Alters, das den Versto? der Osteogenese hat (die verringerten Dichten des Knochens) und die Osteoporose (die strenger verringerte Dichte des Knochens), ist sehr hoch. Die Osteoporose ist in den Frauen besonders erklart: bei 50 % als die Frauen ist alterer, als es 85 die Osteoporose, im Vergleich zu nur ungefahr 10 % der Manner das selbe Alter gibt. Dieser Versto? entwickelt sich in den Mannern, aber nach der sehr verzogerten Norm wirklich.

Die epidemiologischen Daten bezeichnen, dass die Bettruhe den Verlust der Knochenmasse merklich beschleunigt. Die bedeutenden Anzahlen des Knochenminerals waren bei den gesunden Subjekten nach 17 Wochen der Bettruhe verloren. Die Zahl des Verlustes, scheint, ist gro?t каудально. Die immobilisirowannyje Patienten konnen bis zu 40 % der originellen Dichte des Knochenminerals durch 1 Jahr verlieren, wahrend die Lage senkrecht diesen Verlust der Knochenmasse im Laufe von nur 30 Minuten im Tag verhindert.

 

Die primare Prophylaxe der Osteoporose

Das laufende Merkmal bezeichnet, dass drei okologische Faktoren den Verlust der Knochenmasse beschleunigen:

Х     die Physische Tragheit

Х     der Ungenugende Nahrstoff und die Einleitung des Kalziums

Х     die Herabgesetzten weiblichen fertilen Hormone.

Die physische Tragheit beschleunigt den Anfang der Osteoporose mit dem Altern. Die zerbrochenen Schenkel in den alteren Leuten sind mit der vergrosserten Todlichkeit verbunden.

Die Untersuchungen der Nationalen Einschatzung der Stufe des Risikos der Osteoporose (die Hohlen) bezeichnen, dass die Menschen, die eine Geschichte der regelma?igen Verwirklichung haben, ein wesentlich herabgesetztes Risiko der sich entwickelnden Osteoporose haben. Verwenden Sie die physische Aktivitat, solche wie den chronischen Typ der Beladung, die Osteoporose der Verzuge, und verhindert die Masse der Osteoporose.

Die niedrige Dichte des Knochenminerals (BMD) ist eine einzige beste Kennziffer des Risikos des Bruches. Die Bildung des neuen Knochens trifft sich durch die Empfindung der Anstrengung, die durch die ungewohnliche Fuhrung oder die Verteilungen auferlegt ist. Tatsachlich, trainieren Sie, die Interventionsprogramme haben die Vergro?erungen 1-5 % in BMD in den jungen Gruppen gefunden. Im bejahrten Mann konnen die die Ladung tragenden Einmischungen der Verwirklichung BMD auf 5-8 % vergrossern. Obwohl nicht alle Forschungen bezeichnen, dass die Programme der Vorbereitung BMD vergrossern konnen, vermutet die Mehrheit wirklich, dass tragend die Ladung der Aktivitat, solche wie die Lage, das Gehen, und die Ausbildung der Immunitat die Norm des Verlustes der Knochenmasse, und so verringern konnen, die Masse des Knochens wahrend des Alterns unterstutzen.

Wie die Berge der Masse des Knochens um das Alter 20, die primare Prophylaxe bedeutet, dass die Vergro?erungen der Masse des Knochens in der Kindheit und пубертатном die Periode betont sein sollen, das hei?t, der Faktoren, schadlich fur die Erganzung der Masse des Knochens in der Entwicklung, muss man vermeiden. Nach dem zweiten Jahrzehnt des Lebens soll die Bedeutung der Aufrechterhaltung der existierenden Masse des Knochens gegeben sein.

 

Die nochmalige Prophylaxe der Osteoporose

Obwohl die Bettruhe das Knochenmineral wesentlich erschopft, ist die Wiederherstellung (obwohl unvollstandig) mit der Ubertragung der Ladung moglich und переспособностью zu bewegen, sich. Das Knochenmineral ist nur teilweise nach 17 Wochen der Bettruhe in den gesunden 35-jahrigen Teilnehmern des Experimentes genesen, die von der Stelle auf die Stelle im Laufe von 6 Monaten wiederholt gingen. trochanter gab 26 % seines verlorenen Knochenminerals nur zuruck, bedeutend, dass es dabei auf 3.4 % weniger Knochenminerals als bis zu 17 Wochen der Bettruhe war. Die ahnlichen Ergebnisse waren durch den Hufthals und по€сничным von der Wirbelsaule bekannt, die 0 % und 16 %, entsprechend genesen ist. Es stellt das Defizit 3.6 % und 3.2 % des Knochenminerals sogar nach 6 Monaten переспособности vor, sich zu bewegen.

 

Die Tertiarprophylaxe der Osteoporose

Es ist leichter, die Masse des Knochens zu verlieren als, es nach dem Verlust zuruckzugeben. Spezifisch, die gro?e Arbeit ist verpflichtet, die kleinen Zahlen der Masse des Knochens, besonders zuruckzugeben wenn die Masse verloren ist soll die Unbeweglichkeit oder die sitzende Lebensweise zu beenden. Es gibt als als Masse des Knochens es ist wahrend der Bedingung der Unbeweglichkeit (wegen des Mangels der Beladung) als im sitzenden Zustand (der minimalen Aktivitat) verloren. Das Gehen verzogert der Verlust, und die Beladung der hohen Einwirkung kann die Masse des Knochens tatsachlich vergrossern. Die klinischen Bedingungen, die die volle Unbeweglichkeit erzeugen, sollen mit den primaren Praventivma?nahmen, um den Verlust der Knochenmasse zu minimisieren, sowohl die nochmaligen als auch Tertiarpraventivma?nahmen gewandt sein, um das verlorene Knochenmineral zu genesen.

 

Die kausalen Mechanismen

Die mechanische Anstrengung, solches wie es ist zur Zeit активностей die Beladungen der hohen Einwirkung und der Ubungen der Haltbarkeit/Immunitat, der Osteogenese der Vergro?erungen zusammengesto?en. Nach dem Gesetz des Wolfes, ремоделировани€ die Knochen ist, um zu den vergrosserten Ladungen verwendet zu werden selbstandig, ihre Masse und die Verteilung der Masse andernd.

Die Osteoporose trifft sich, wenn резорбци€ die Knochen die Osteogenese ubertritt. Die Vergro?erung м–Ќ  IGF-I und der Eiwei?expression ist mit dem Modell kompatibel, dass IGF-I, erzeugt остеобластами als Antwort auf die mechanische Beladung, an der Induktion der Osteogenese, seiner Fahigkeit teilnehmen kann, пролиферацию und die Differenzierung остеобластических der Zellen in der Kultur herbeizurufen.

ѕростагландины sind sehr fruh nach der Bestimmung der mechanischen Anstrengung in остеобластических die Zellen erzeugt. Au?erdem vergrossern die Bestande, die die Produktion des Oxids des Stickstoffes (NO) herbeirufen, die Norm der neuen Osteogenese wahrend der mechanischen Beladung. Es gibt die vielfachen Isoformen NO синтазы (die Nummer). Die Expression эндотелиальных der Nummern in остеобластах und остеоцитах wurde beobachtet, und war gezeigt, ausreichend zu sein, um пролиферацию остеобластов in der Zellkultur zu fordern. Die genauen Beziehungen zwischen diesen Prozessen, bleiben unklar jedoch.

*3/282/5*

GESUND KOSTJAS

 

 

Die popularen Artikel




 

Verschreibungspflichtige Medikamente ohne Rezept. Online-Apotheke | Viagra-deutschland | Gegen Allergien, Diabetes, AIDS, HIV, Kopfschmerzen, Krebs, Magenschmerzen, und weitere anderweitig rezeptpflichtige Produkte |Viagra (Sildenafil Citrate) |Generisches Viagra |